Beisetzung & Trauerfeier: Wir sind an Ihrer Seite, wenn Sie uns brauchen.

Vertrauen  – dafür steht unser Bestattungsinstitut aus Magdeburg  – ebenso wie für Seriösität und Kompetenz. Bei uns finden Sie diese Eigenschaften.  Und dazu noch viel Einfühlungsvermögen & günstige Preise.

Bestattungsinstitut in Magdeburg

Tag & Nacht erreichbar

Ist Ihr Angehöriger Zuhause, im Alten- oder Pflegeheim oder im Krankenhaus in Magdeburg verstorben, rufen Sie bitte an . Wir kümmern uns um alles!

Vollumfänglicher Service

Zu unseren Leistungen zählen u.a. Überführung des Verstorbenen, Einäscherung, Trauerfeier sowie die Bestattung. Sie müssen sich um nichts selbst kümmern.

Geringe Bestattungskosten

Über den Preis einer Bestattung zu sprechen, ist weder pietätlos noch unangemessen. Vergleichen Sie unsere Preise! Achten Sie bitte auch auf die Friedhofsgebühren. 

Die Meinungen unserer Kunden
5/5

„Frau Köppe hat uns ab dem ersten Moment absolut kompetent beraten und begleitet.“

„Vom ersten Kontakt an hat sie uns in dieser schweren Zeit unterstützt und begleitet. Wir haben uns bei ihr gut aufgehoben gefühlt.“

„Obwohl der Umstand sehr traurig war, würde ich Frau Köppe immer wieder weiterempfehlen.“

Bestatter aus Magdeburg - Bestattungs-Agentur

Warum mehr bezahlen?

Eine Bestattung kann für die Hinterbliebenen schnell teuer werden. Wir haben unsere Leistungen transparent mit Komplettpreisen kalkuliert. So wissen die Angehörigen auf einen Blick und ohne versteckte Kosten, was finanziell auf sie zukommt. Wir sind:

  • ein erfahrenes & professionelles Bestattungsinstitut aus Magdeburg
  • eingetragenen bei der Handwerkskammer
  • ein Inhaber-geführtes Unternehmen mit liebevoller Betreuung vom ersten Telefonat über das Trauergespräch bis zur Beerdigung und Trauerfeier

Alle Leistungen eines modernen Bestatters

Eine würdevolle und professionelle Beerdigung ist natürlich auch zum Komplettpreis möglich.​

Unser Angebot beinhaltet Urnenbestattungen auf einem der städtischen oder kirchlichen Friedhöfe in Magdeburg (zum Beispiel Westfriedhof oder Neustädter Friedhof) inkl. Trauerfeier, Überführung, Einäscherung und sogar der oftmals sehr teuren Friedhofsgebühr. 

 

Alle Leistungen eines Bestattungsinstituts bieten wir aus einer Hand an – kompetent, einfühlsam und zuverlässig. Wir kümmern uns um:

  • Trauergespräch & Betreuung
  • Urnenbestattung auf dem Friedhof oder Friedwald
  • Einäscherung im Krematorium
  • Trauerfeier & Trauerbegleitung
  • Überführung ins Krematorium & zum Friedhof
  • alle Formalitäten
  • Urne & Verbrennersarg
  • Friedhofsgebühren

Hier  erfahren Sie mehr über unser Bestattungsinstitut.

Auf einen Blick

Wichtige Informationen im Trauerfall

Ein lieber Mensch ist verstorben, die Welt steht still. Dennoch sind jetzt wichtige Schritte notwendig. Wir erklären sie in aller Kürze. Wenn Sie Fragen haben oder Sie Unterstützung benötigen, bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Antworten auf viele Fragen finden Sie auch ➔ hier

Uns als Bestatter anrufen

Wenn ihr Angehöriger im Heim oder der Klinik verstorben ist, informieren Sie bitte das Bestattungsinstitut Ihrer Wahl am besten telefonisch: 0171 – 2093320

Überführung des Verstorbenen

Die Bestattungs-Agentur überführt den Verstorbenen, entweder zunächst ins Bestattungsinstitut oder ins Krematorium, wo der Leichnam gekühlt aufbewahrt werden kann.

Trauergespräch & Behördengänge

Die Bestattungs-Agentur kümmert sich um alle notwendigen Behördengänge und Formalitäten u.a. beim Standesamt, ggf. um die Beantragung der Witwenrente. Im Trauergespräch zwischen uns und Hinterbliebenen wird alles Wichtige zum Beispiel für die Trauerfeier besprochen.

Einäscherung im Krematorium

Nach einer zweiten Leichenschau und Abschluss aller Formalitäten wird der Verstorbene im Krematorium eingeäschert. Die Asche des Verstorbenen wird in einer Urne aufbewahrt. Die Bestattungs-Agentur überführt am Tag der Beisetzung die Urne zum Friedhof.

Trauerfeier & Beisetzung

Wir als Bestatter kümmern uns um die Vorbereitungen der Trauerfeier nach den Wünschen der Hinterbliebenen. Am Tag der Beerdigung wird nach der Trauerfeier die Urne auf dem Friedhof beigesetzt.

Bestattung organisieren

Beerdigung ab 2.390 Euro

  • Friedhofsgebühren sind bereits enthalten, die allein oft weit mehr als Tausend Euro betragen
  • Inklusive aller Kosten für Dokumente und amtliche Formulare und sogar der Kosten für den Amtsarzt
  • Inklusive Überführung & Einäscherung
  • Inklusive Urnenbeisetzung auf dem Friedhof
  • auf einem Friedhof in Magdeburg oder Ruheforst im Umland  

Würdevolle Beerdigung

Alle Preise sind Komplettpreise – keine versteckten Kosten

Kirchliche Friedhöfe Magdeburg

Urnenbestattung auf Urnengemeinschaftsanlage (grüne Wiese) zum Beispiel auf dem Neustädter oder Olvenstädter Friedhof. 

Städtische Friedhöfe Magdeburg

Urnenbestattung auf Urnengemeinschaftsanlage (grüne Wiese) zum Beispiel auf dem West- oder Südfriedhof.

Friedwald Harbke oder Schönebeck

Urnenbestattung im Friedwald im Magdeburger Umland, in Harbke (Börde) oder Schönebeck.

Bestattung in Magdeburg

Vertrauen und Verlässlichkeit

Im Trauerfall sind wir  – die Bestattungs-Agentur Magdeburg – der richtige Partner an Ihrer Seite. Vom Trauergespräch bis zur Trauerfeier – wir kümmern uns mit Hingabe um alle Belange. Auch wenn Sie zu unseren Leistungen oder Preisen bereits jetzt Fragen haben: Wir antworten gern und erläutern Ihnen alles.

Über uns

Die Bestattungs-Agentur ist ein kompetentes und modernes Bestattungsinstitut aus Magdeburg. Für uns schließen sich eine einfühlsame und professionelle Betreuung sowie faire Preise nicht aus. 

Die Bestattung-Agentur wird geleitet von Mandy Köppe, die bereits jahrelang als Bestatterin in Magdeburg tätig ist. Sie ist mit der Bestattungs-Agentur Mitglied bei der Handwerkskammer Magdeburg.

Hier geht’s direkt zu unserem Profil bei Google – lesen Sie bitte unsere Bewertungen.

Hier entlang zu unserem Trauerportal mit vielen Informationen zu unseren Leistungen, Preisen und weiteren Informationen. 

Umfassende Beratung

Wir beraten Sie in dieser emotionalen und schwierigen Situation. Und natürlich beantworten wir Ihre Fragen.

Kompetente Betreuung

Vom Trauergespräch bis zu Bestattung – Sie sind bei uns in guten Händen. Wir begleiten Sie durch diese schwere Zeit.

Sie haben Fragen?

Sie möchten etwas über unsere Leistungen oder Preise erfahren? Oder Ihnen fehlen Informationen? Oder lernen Sie unsere Chefin am besten gleich persönlich kennen.

Es ist immer zu früh, wenn ein lieber Mensch gehen muss.

Wir gestalten gemeinsam mit Ihnen den Abschied von einem Angehörigen, von einem Freund oder einer Freundin oder von einem nahestehenden Menschen – würdevoll und mit Feingefühl.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gern. 

Bestattungs-Agentur Magdeburg M. Köppe

Inhaberin Mandy Köppe

Danke für Ihr Interesse. Bitte schreiben Sie uns eine kurze Nachricht oder rufen Sie uns an.

➔ Wir melden uns bei Ihnen noch heute, wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer hinterlassen. Ihre Daten geben wir weder weiter noch speichern sie länger als unbedingt notwendig.

Oder telefonisch jederzeit unter 0171-2093320

Häufig gestellte Fragen

Was beinhalten die Preise auf dieser Webseite?

Uns ist wichtig, auch Preise möglichst transparent darzustellen. Die Preise beinhalten immer die Kosten für Trauergespräch, Überführung, Einäscherung, Formalitäten (Urkunden, Amtsarzt etc.) und Beisetzung, Urne und Kiefernsarg sowie die Friedhofsgebühren, ggf. auch die Trauerfeier. Haben Sie besondere Wünsche, machen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot. Nicht inkludiert ist ein Grabstein, wenn der gewünscht sein sollte.

Mein Angehöriger ist im Krankenhaus oder im Heim verstorben. Wie geht es jetzt weiter?

Unser Beileid! Bitte verständigen Sie uns zunächst telefonisch unter 0171/2093320. Wir kümmern uns um die Überführung. Anschließend vereinbaren wir einen Termin zum Trauergespräch, wo das weitere Vorgehen gemeinsam besprochen werden kann. Ist der Tod Zuhause eingetreten, rufen Sie uns bitte an, wenn der Arzt die Freigabe erteilt hat. Mehr wichtige Informationen im Trauerfall finden Sie ➔ hier.

Warum unterscheiden sich die Friedhosfgebühren in Magdeburg?

Entscheidend für die Höhe der Gebühren ist eine Satzung, die von der Gemeinde oder zuständigen Kirchengemeinde festgelegt wird. So fallen die Gebühren der städtischen Friedhöfe (zum Beispiel Süd- oder Westfriedhof) anders aus, als die der kirchlichen (zum Beispiel Neustädter Friedhof). Ausschlaggebend ist für die Höhe der Gebühren auch die Grabart (zum Beispiel Urnengemeinschaftsanlage).

Welche Dokumente sind jetzt für die Bestattung erforderlich?

Eine Liste mit den benötigten Unterlagen finden Sie  ➔ hier. Sind Dokumente nicht auffindbar oder verschollen,  übernehmen wir selbstverständlich die Beantragung neuer oder von Ersatzdokumenten.

Was ist das Trauergespräch?

Jede Beisetzung und Trauerfeier wird bei uns individuell geplant. Bitte teilen Sie uns im Trauergespräch Ihre Wünsche mit, wir gestalten die Trauerfeier und die Beisetzung nach Ihren Wünschen. Alle aufkommenden Fragen können wir gemeinsam im Rahmen des Trauergesprächs klären. Wir kommen gern zu Ihnen nach Hause, wo wir in vertrauter Atmosphäre und in aller Ruhe miteinander sprechen können.

Welche Bestattungsformen sind möglich?

Grundsätzlich bieten wir nur Urnenbestattungen an. Der Verstorbene wird im Krematorium eingeäschert, die Asche in einer Urne auf dem Friedhof beigesetzt. Urnenbestattungen sind die am häufigsten gewünschte Bestattungsform, auch eine der günstigsten – gleichzeitig würde- und pietätvoll.

Warum gibt es bei einer Urnenbestattung trotzdem einen Sarg?

Der sogenannte Verbrennersarg ist wichtig bei der Einäscherung, weil das Holz auch als Energielieferant dient. Der Verbrennersarg erfüllt also einen anderen Zweck als der Sarg bei einer Erdbestattung. Nach der Einäscherung wird die Asche des Verstorbenen in die Urne oder Urnenkapsel gegeben.

Totenschein und Sterbeurkunde – wo liegt der Unterschied?

Den Totenschein oder die Todesbescheinigung kann nur ein Arzt ausstellen – nicht der Bestatter. Das Dokument bescheinigt den Tod eines Menschen. Ohne den Totenschein kann das Bestattungsinstitut nicht aktiv werden. Die Sterbeurkunde dagegen wird vom Bestatter beantragt, der dafür u.a. den Totenschein bei den Behörden vorlegt. Die Sterbeurkunde kann gegenüber Dritten, also zum Beispiel einer Bank, Versicherung oder ehemaligem Arbeitgeber als Nachweis des Todes eingereicht werden.

Welche Zahlungsarten sind möglich und wann?

Grundsätzlich sind unsere Rechnungen bar oder am besten per Überweisung zu begleichen. Üblicherweise gehen wir von einem Zahlungsziel von 10 Tagen aus. Eine Ratenzahlung ist leider nicht möglich. Ggf. können wir eine Anzahlung vereinbaren. Während die Rechnung vom Friedhof die Friedhofsgebühren enthält und umfasst unsere Rechnung alle weiteren Kosten und Gebühren. Beide Rechnungen zusammen ergeben u.a. den vereinbarten oder pauschalen Komplettpreis.

Ist es möglich, die Asche des Verstorbenen mit nach Haus zu nehmen, statt die Urne auf dem Friedhof zu bestatten?

Das ist nicht möglich – es ist in Deutschland verboten. Das deutsche Bestattungsgesetz regelt klar, was mit sterblichen Überresten zu geschehen hat. Demnach gibt es die sogenannte Friedhofspflicht. Ein Friedwald oder Ruheforst fällt unter die Friedhofsdefinition.

Können die Hinterbliebenen die Urne selbst aussuchen?

Natürlich. Wir helfen gern bei der Auswahl.

Was genau bedeutet Feuerbestattung und was ist der Unterschied zur Urnenbestattung?

Beide Begriffe meinen das Gleiche: Der Verstorbene wird im Krematorium eingeäschert, die Asche mit seinen sterblichen Überresten in einer Urne auf einem Friedhof bestattet. Im Gegensatz zur Erdbestattung, bei der der Leichnam in einem Sarg beerdigt wird. Die Bestattungs-Agentur Magdeburg M. Köppe bietet in der Regel nur Urnenbestattungen an.

 

Was ist eine anonyme Bestattung?

Damit sind Urnenbestattungen gemeint, die auf der „grünen Wiese“, also in einer Urnengemeinschaftsanlage ohne Grabstein, erfolgen. Die Urne wird vom Bestatter oder Mitarbeitern des Friedhofs in aller Stille beigesetzt. Angehörige sind dabei nicht anwesend. Natürlich besteht auch bei einer anonymen Bestattung zuvor die Möglichkeit einer Trauerfeier in der Kapelle oder einer Abschiednahme an der Grabstelle.

Sollte ich eine Bestattungsvorsorge abschließen?

Wir raten dazu. So können zu Lebzeiten wichtige Entscheidungen, wie die Wahl des Bestattungsinstituts, getroffen werden. Zudem werden Hinterbliebene und Angehörige später finanziell nicht belastet. Lassen sie sich bitte von uns dazu beraten.

Welche Fristen sind wichtig?

Die Fristen zum Beispiel für die Zeitspanne von Eintritt des Todes bis zur Bestattung sind durch das Bestattungsrecht in Sachsen-Anhalt geregelt. Demnach dürfen Verstorbene frühestens 48 Stunden nach Eintritt des Todes beerdigt werden. Die Einäscherung ist mit einer Frist von zehn Tagen ab Eintritt des Todes angegeben. Die Urne soll innerhalb eines Monats nach der Einäscherung beigesetzt werden.

Ich habe noch viel mehr Fragen – wer beantwortet meine individuellen Nachfragen?

Wir antworten gern auf jede Ihre Fragen, bitte zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Hier finden Sie Telefonnummer und Kontaktformular. Wir können auch gern einen persönlichen Terminen vereinbaren. In jedem Fall: Bitte haben Sie keine Scheu, auch wenn Ihnen eine Frage ungewöhnlich oder banal erscheint.

Diese Dokumente sind jetzt wichtig

  1. Personalausweis des bestattungspflichtigen Angehörigen
  2. Personalausweis oder Reisepass des Verstorbenen
  3. die Geburtsurkunde oder das Familienbuch des Verstorbenen
  4. Karte der Krankenversicherung
  5. Gibt es eine Eheurkunde oder ein Scheidungsurteil?
  6. Wichtig: die Rentennummer für die Witwenrente
Call Now Button